Um diese Seite richtig anzeigen zu können benötigen Sie Flash Player 9+ Unterstützung!

Get Adobe Flash player

Veranstaltungskalender

Highlights 2016

Weihnachtskonzert 2016


Am Samstag, dem 10. Dezember 2016 veranstaltete der Musikverein Admont / Hall Samstag wieder sein traditionelles Weihnachtskonzert im Stiftsfestsaal Admont. Dieses Jahr stand das Konzert unter dem Motto „A guade Mischung“.

Das Thema dieses Konzertabends drückte die Vielfalt des Programms aus, das vom Musikverein und den unterschiedlichen Kleingruppen dargeboten wurde.
Die Kapelle selbst gab sich einerseits sehr traditionell mit Marsch- und Polkaklängen oder der „Frühjahrsparade Ouvertüre“ von Robert Stolz, und setzte andererseits moderne Akzente, insbesondere durch die beiden Konzertstücke „La Principessa“ und „Celebration“, die auch am 12. November 2016 bei der Konzertwertung in Aigen im Ennstal gespielt wurden.

Als musikalische Gäste begrüßte der Verein heuer ausschließlich Gruppen aus der Region. Der Männergesangsverein Admont, die MERZL Klarinettenmusi und das Brodjaga Trio sorgten für Abwechslung und ein wenig Weihnachtsstimmung.

Ein besonderes Highlight stellte das Stück „XEIS“ von Michael Reiter dar. Diese „tonmalerische Wanderung“ durch das Gesäuse wurde von einem eigens formierten Ensemble dargeboten. Eine Fotoshow mit Bildern passend zum dramatischen Bogen der musikalischen Darbietung sorgte für eine besonders eindrucksvolle Wirkung.

Die Kapelle bedankt sich an dieser Stelle bei Stefan Leitner, Andreas Hollinger und Kurt Gutternig für die XEIS-Fotos und bei Ernst Kren, durch dessen Bilder vom verschneiten Gesäuse das letzte Stück "Happy Christmas" erst besondere Winterstimmung erhielt. 

Auch zahlreiche Ehrungen wurden im Rahmen dieses Konzertes vorgenommen. So dürfen wir Petra Rappl, Daniela Rappl, Dietmar Eibl, Helmut Zettelbauer, Helmut Rappl, Rudolf Reitegger, Fritz Watzl und Alfred Rappl ganz herzlich zu ihren Auszeichnungen im Dienste der steirischen Blasmusik gratulieren.

Im Anschluss an das Konzert wurde noch eine besondere Ehrung verliehen: Abt Bruno Hubl, der uns beim Essen im GH Pirafelner noch beehrte, erhielt die höchstmögliche Auszeichnung für Förderer, die Fördernadel in Gold für seine zahlreichen Bemühungen um den MV Admont/Hall und viele weitere Kapellen im Bezirk.

Wir gratulieren recht herzlich!

Die Musikerinnen und Musiker, allen voran Kapellmeister Michael Reiter, haben also wie jedes Jahr unermüdlichen Einsatz gezeigt und konnten dafür sorgen, dass auch dieses Konzert erfolgreich über die Bühne geht.

Wir bedanken und bei allen Besucherinnen und Besuchern für die großzügigen Spenden!

die geehrten

weitere Bilder

"Musi-Kalender" für das Jahr 2017

Vor einigen Jahren gab es in unserem Verein bereits jedes Jahr einen Musikvereins-Kalender, der Fotos von unseren Ausrückungen des vergangenen Jahres enthielt. Auf Anraten von unserem ehem. Kapellmeister und langjährigen Funktionär Kurt Eibl (u. a. Medienreferent und Webmaster) wurde nun für das Jahr 2017 eine Neuauflage dieses Kalenderprojekts gestartet. 

Bei einem Verkaufsstand im Rahmen des Weihnachtskonzerts wurde der Kalender um € 6,50 pro Stück verkauft. Wir bedanken uns für den zahlreichen Zuspruch und die Spenden, die dem Verein zugute kommen.

Auch bei unseren Musikerinnen und Musikern, die sich über diesen Rückblick auf das gemeinsame Musizieren im Jahr 2016 freuten, fand er Anklang.

DSC 0630

Einige Exemplare unseres Kalenders sind noch erhältlich!

Schnell zugreifen, die exklusiven Bilder von der Kapelle sichern und damit den Verein unterstützen!

Bestellungen sind bei Medienreferentin Katja Maierhofer ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) möglich.


50. Geburtstag von Andreas Rappl 

Nachdem wir die Konzertwertung am 12.11. sehr erfolgreich hinter uns gebracht haben, gab es in der darauffolgenden Woche nun einen wichtigen Anlass nachzufeiern: Unser Klarinettist Andreas Rappl feierte am 07.11. seinen 50. Geburtstag.

Natürlich wollte er diesen besonderen Anlass auch mit seinen Kolleginnen und Kollegen vom Musikverein feiern und lud daher am 18.11. nach einer (kurzen) Probe zum gemeinsamen Abendessen ein. Die Kapelle beglückwünschte den Jubilar musikalisch und natürlich durfte er auch selbst einen Marsch dirigieren.

Danach tischte die Fam. Zeiser für uns im Volkshaus ein Bauernbuffet auf, und so feierten wir unseren Andi in gemütlicher und ausgelassener Atmosphäre.

Lieber Andreas, wir wünschen dir nochmals alles alles Gute zu deinem runden Geburtstag!

50er andi rappl 20161121 1264482897

 weitere Bilder


Konzertwertungsspiel 2016

91,75 Punkte


Am Samstag, dem 12. November 2016 fand in der Putterersee-Halle in Aigen im Ennstal die bezirksweite Konzertwertung für Musikkapellen aus der Region statt, an der auch der Musikverein Admont / Hall teilnahm. Insgesamt 7 Kapellen stellten sich der Wertung, bei der ein vorgegebenes Pflichtstück und ein selbst gewähltes Stück in einer von 5 Wertungsstufen (A, B, C, D oder E) vorgetragen werden müssen. Fünf Vereine wählten die Stufe B, der Musikverein Admont / Hall war eine der beiden Kapellen, die in der (für Amateurorchester sehr anspruchsvollen) Wertungsstufe C antraten – mit großem Erfolg! Denn mit der Ouvertüre „Celebration“ und dem zeitgenössischen sinfonischen Stück „La Principessa“ konnten 91,75 aus 100 Punkten erzielt werden.
Die Musikerinnen und Musiker können sehr stolz auf diese tolle Leistung sein, die sie bei ihrem ersten Auftritt nach 5 Jahren ohne Teilnahme bei einem Wertungsspiel erzielt haben. Die intensive Probenarbeit und das unermüdliche Engagement von Kapellmeister Michael Reiter haben definitiv Früchte getragen und der Kapelle einen Erfolg beschert, der sich sehen lassen kann.

Die Freude über diese Leistung war groß:


Wertungsspiel 2016

weitere Bilder

Auch beim diesjährigen Weihnachtskonzert am 10. Dezember um 15:00 im Stiftsfestsaal Admont werden die beiden Wertungsstücke vorgetragen.


Erntedank der Pfarre Admont


Nachdem bereits im September das Bezirkserntedankfest in Admont begangen worden war, feierte am 16.10.2016 nun auch die Pfarre Admont selbst Erntedank - und natürlich durfte auch hier die musikalische Umrahmung durch den Musikverein nicht fehlen.

Zunächst marschierte der Festzug mit klingendem Spiel gemeinsam mit der Erntekrone vom Stiftskellerhof hinunter zur Kirche, dann wurde die Messe unter Mitwirkung des Musikvereins, des Kirchenchors und der Kindergruppen gestaltet. Die Agape im Anschluss umrahmte die Kapelle traditionell mit ein paar Märschen.

DSC 6521

weitere Bilder


Bezirkserntedankfest 2016 in Admont


Am 25.09.2016 fand das diesjährige Bezirkserntedankfest statt. Dieser besondere Umzug, bei dem verschiedene Vereine und (landwirtschaftliche) Gruppierungen aus dem Bezirk mit ihren Festwägen durch den Ort ziehen, wurde heuer von der Landjugend Admont-Ardning organisiert und fand daher im Ort Admont statt. 

Da auch die musikalische Untermalung nicht fehlen durfte, waren 4 Musikkapellen vertreten. Als ortseigene Kapelle marschierte der Musikverein Admont-Hall an der Spitze des Umzuges und erfreute die zahlreich erschienenen Zuseherinnen und Zuseher mit traditionellen Marschklängen.

Der Umzug, der bei strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte, zog viele Besucherinnen und Besucher an, die den Ort Admont noch bis in den späten Nachmittag belebten, und ging sehr erfolgreich über die Bühne. Auch für die Musikerinnen und Musiker konnte das Fest gemütlich ausklingen.


14434801 1222850921079775 3402964341500887193 o

weitere Bilder (Landjugend Admont Ardning)


60. Geburtstag von Rudi Raninger


Am Samstag, dem 17.09.2016 kam der Musikverein zu einem ganz besonderen Anlass zusammen. Denn unser langjähriger Stabführer und verdienter Musiker Rudolf Raninger lud anlässlich seines 60. Geburtstages ins Gasthaus Pirafelner. Natürlich durfte ein Auftritt der Musik hier nicht fehlen. Um 18:00 wurde beim Pirafelner einmarschiert und dem Jubilar - der selbstverständlich auch zu diesem Anlass gekonnt selbst den Stab schwang - ein Präsent überreicht.

Auch vor und nach dem gemeinsamen Essen wurde fleißig musiziert und die Musikantinnen und Musikanten unterhielten das Geburtstagskind und die Gäste mit Marsch- und Polkaklängen. Ein Höhepunkt des Abends war eine liebevolle Präsentation mit Szenen aus Rudis Leben, die natürlich auch seine Leistungen für den MV Admont/Hall enthielt.

Lieber Rudi, auf diesem Wege wünschen wir dir nochmals alles alles Gute zum runden Geburtstag!


Konzertreise ins Burgenland (13.-15.08.2016)


Die diesjährige Konzertreise des MV Admont/Hall führte die Musikerinnen und Musiker ins schöne Burgenland, wo in Rust und Oggau am Neusiedlersee fleißig marschiert und musiziert wurde.

Am 13.08. um 13:00 ging es mit der Fa. Wagner auf in das „Land der Sonne“, wo uns warme Temperaturen und herrliche Aussicht auf den Neusiedlersee erwarten sollten. Die Stimmung im Bus war dementsprechend heiter ;-)
Nachdem die Zimmer im Seebad Rust, das direkt an das dortige stark frequentierte Strandbad anschließt, bezogen worden waren, ging es auch gleich schon auf zum ersten Konzert, das wir dort auf der Terrasse des Seerestaurants vor herrlicher Kulisse gaben. Der Sonnenuntergang über dem See untermalte unsere musikalische Darbietung.
Viele Musikerinnen und Musiker machten sich bereits an diesem Abend auf nach Oggau, wo am nächsten Tag musiziert werden sollte, um das dortige Fest zu besuchen, wo am Samstag eine Mallorca-Party anstand. Einmal mehr konnte bewiesen werden, dass wir auch abseits der Bühne für Stimmung zu sorgen wissen.

Am nächsten Morgen stand Zeit zur Verfügung, um gemütlich im Neusiedlersee zu baden, anschließend ging es zum Mittagessen auf ein Boot zum regionaltypischen „Mulatschak“ – einer ausgelassenen Grillerei auf dem Wasser, bei der gemütlich beisammengesessen und (in unserem Fall) auch musiziert wird.
Den Nachmittag und Abend verbrachten wir schließlich in Oggau, wo wir das alljährliche Zeltfest, das am 2. Tag ganz im Zeichen der Blasmusik stand, musikalisch mitgestalteten. Die Verbindung zu den Oggauern erklärt sich über die Musikerinnen Kati Maierhofer (Admont/Hall) und Elisabeth Hergovich (Oggau), die sich beim Studieren in Wien kennen gelernt haben und die Blasmusik als Hobby teilen. Dadurch konnten sich Kontakte knüpfen, die dazu geführt haben, dass wir nach Oggau eingeladen wurden. Zunächst wurde im Rahmen eines Sternmarsches zusammen mit den Oggauern und der Deutschmeisterkapelle Ravelsbach (NÖ) aufmarschiert und ein Gesamtspiel durchgeführt, anschließend ging es zu einem kurzen Dämmerschoppen ins Zelt, wo Obmann Toni Kilzer sich herzlich beim Oggauer Obmann Michael Kampitsch für die Einladung bedankte, ein Präsent nebst Spezialitäten aus der Region Gesäuse überreichte und das Gastgeschenk in Empfang nahm, das einen Ehrenplatz im Musikheim erhalten wird. Der Abend nahm noch einen äußerst lustigen und gemütlichen Ausklang.

Am nächsten Tag stand noch eine Weinverkostung mit Kellerführung beim Bioweingut Schreiner in Rust auf dem Programm, die unser vereinseigener Weinkenner Bernd Rom für uns organisieren konnte und bei allen großen Anklang fand.
Mit diesen vielen typischen Eindrücken aus dem schönen Burgenland ging es am frühen Nachmittag schließlich wieder beschwingt in Richtung Heimat.


Wir bedanken uns beim MV Oggau und bei den Betreibern des Seebades Rust recht herzlich für die freundliche Aufnahme!

http://www.mv-oggau.at/index.php?id=81

 burgenland 2016 20160905 1764871188

weitere Bilder


Klostermarkttage im Stift Admont

Am 06./07. August fanden die 11. Klostermarkttage im Stift Admont statt, die auch dieses Jahr vom Musikverein Admont/Hall mitgestaltet wurden. Die Kapelle spielte den fast schon zur Tradition gewordenen Sonntagsfrühschoppen im Rosarium und unterhielt die Besucherinnen und Besucher bestens mit Marschmusik, Polkas, aber auch modernen Stücken.

Auch "Hausherr" Abt Bruno Hubl freute sich, den Musikverein begrüßen zu dürfen, und natürlich wurde er sogleich von Kpm. Michi Reiter eingeladen, das Schlagzeugregister für einen Marsch auf der großen Trommel zu verstärken - eine Aufforderung, der unser Herr Abt stets äußerst gern nachkommt. 

IMG-20160807-WA0004

Die Kapelle spielte etwas über 2 Stunden, bevor die Brodjaga Musi übernahm und für Stimmung sorgte, deren Klängen die Musikerinnen und Musiker den Sonntag noch gemütlich im schattigen Rosarium lauschten.

weitere Bilder


Bezirksmusikfest Aigen im Ennstal


Das alljährliche Bezirksmusikfest, bei dem alle Kapellen aus dem Musikbezirk Liezen zusammenkommen, um gemeinsam zu marschieren und zu musizieren, fand dieses Jahr am Samstag, dem 02.07.16 in Aigen im Ennstal statt. Der MV Admont/Hall marschierte als eine der ersten Kapellen auf den Festplatz ein, wo alle Musikerinnen und Musiker aus dem Bezirk schließlich ein gemeinsames Platzkonzert gaben. Auch unser Kapellmeister Michael Reiter dirigierte in seiner Funktion als Bezirkskapellmeister-Stv. einen Marsch.

Anschließend wurde im Festzelt bzw. der Putterersee-Halle weiter musiziert, wo heuer auf gleich zwei Bühnen im stündlichen die verschiedenen Kapellen spielten, sodass fast alle anwesenden Musikerinnen und Musiker die Gelegenheit hatten, selbst zu konzertieren. Auch der MV Admont/Hall gab am Nachmittag ein Konzert und konnte für ordentliche Stimmung in der Halle sorgen, die sich gegen Ende unseres kurzen Gastspiels beeindruckend gut gefüllt hatte.

Danach konnte dieses Treffen der Musikantinnen und Musikanten im Bezirk Liezen noch gemütlich ausklingen, bevor am späten Abend die Heimreise angetreten wurde.

e 20160709 1417217168

weitere Bilder


Tag der Blasmusik in Hall


Nachdem am 1. Mai bereits der Weckruf in Admont begangen worden war, hatte der Musikverein am Sonntag, dem 12. Juni nun auch die Gelegenheit, die Hallerinnen und Haller mit morgendlichen musikalischen Grüßen zu erfreuen. Marschiert wurde heuer wieder im Ortskern, wobei jeweils eine Gruppe in der Zirnitz und eine Gruppe im Dorf mit klingendem Spiel umherzog.

Obwohl auch an diesem Tag der Blasmusik das Wetter nicht ideal war und die Regenwolken unser Marschieren oft drohend überschatteten, kam es nur zu mehreren kurzen Schauern, die wir immer abwarteten, um dann noch verzögert weiter zu marschieren. Angesichts der fortgeschrittenen Tageszeit konnte aber leider dennoch nicht der gesamte Ort geschafft werden.

Wie jedes Jahr wurde die Kapelle von den Hallerinnen und Hallern sehr freundlich aufgenommen, und damit die Musikerinnen und Musiker für das lange Marschieren und Musizieren auch ausreichend gestärkt waren, wurde an zahlreichen Stationen auch für ihr leibliches Wohl gesorgt. Den Abschluss stellte für beide Gruppen der Einmarsch zum GH Unterpfanner dar, wir wie immer unserer großen Gönnerin und "Musimami" Angi Leitner einige Ständchen spielten und bei Speis und Trank noch gemütlich beisammensaßen.

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich für die Gastfreundschaft an den verschiedenen Einkehr- (und Untersteh-)Stationen bedanken und natürlich bei allen für die zahlreichen Spenden!

      tag der blasmusik-hall 20160619 1609889796                                                       tag der blasmusik-hall 20160619 1886460438

weitere Bilder


Konzert beim Fest der Bergkapelle Seegraben in Leoben

Am Samstag, dem 04.06.2016 rückte die Musikkapelle zu einem ganz besonderen Konzert aus. Anlässlich der 160-Jahr-Feier der Bergkapelle Leoben Seegraben wurde der Musikverein Admont/Hall eingeladen, im Rahmen eines Blasmusiktages mit vielfältigem Programm das Publikum am Leobener Hauptplatz von 12:00-13:30 zu unterhalten. Zunächst wurde unter den Klängen des 47er-Regimentsmarsches auf den gut gefüllten Festplatz einmarschiert und anschließend gab der Musikverein verschiedene Konzertmärsche und Polkas, aber auch moderne Stücke zum Besten, die bei den Zuhörerinnen und Zuhörern, darunter viele Mitglieder von Musikvereinen aus ganz Österreich, sehr gut ankamen.

Der Musikverein Admont/Hall spielte bei dieser Veranstaltung als eine von vielen verschiedenen Kapellen, die aus allen Bundesländern angereist waren. So durften wir auch Konzerte von Vereinen aus Tirol, dem Burgenland und Niederösterreich miterleben. Der Grund für dieses bunte Programm ist die Zusammensetzung der Jubilarskapelle Seegraben: Da in Leoben die Montanuniversität ansässig ist, musizieren bei diesem Verein auch viele Studenten, die aus unterschiedlichsten Ecken Österreichs zum Studieren nach Leoben gekommen sind und bereits in ihrer Heimat bei einem Verein waren. So kam auch der MV Admont/Hall durch unseren Musiker Armin Rom, der in Leoben studiert und bei den Seegrabnern fleißig mitspielt, zu diesem besonderen Konzerterlebnis.

Bevor es aber mit dem Bus wieder in Richtung Heimat ging, hatten die Musikerinnen und Musiker natürlich noch genug Gelegenheit, dem Programm der anderen Vereine zu lauschen und - wie es die Tiroler schon bei unserem Konzert geschafft hatten - bei den Kolleginnen und Kollegen aus Andau im Burgenland für ordentliche Stimmung zu sorgen.

So ging ein spannender und lehrreicher Ausflug im Zeichen der Blasmusik mehr als lustig zu Ende.

konzert leoben 20160609 1744573772

weitere Bilder


Fronleichnem in Admont und Hall

Am Donnerstag, dem 26.05.2016, fand die Fronleichnamsprozession durch den Ort Admont statt, die auch heuer wieder vom Musikverein musikalisch umrahmt wurde. Zunächst gestaltete die Kapelle die Messe mit und führte danach mit Prozessionsmärschen den Weg von Altar zu Altar an.

Am darauffolgenden Sonntag, dem 29.05., wurde auch in Hall das Fronleichnamsfest begangen. Auch bei dieser Prozession, die in Hall noch besonders traditionell begangen wird, durfte der Musikverein nicht fehlen. Nach einer gemeinsamen Jause beim GH Unterpfanner durfte auch noch das eine oder andere Stück für unsere Gönnerin Angi erklingen.

alt

in der Admonter Stiftskirche...

alt

... und bei der Prozession in Hall


Fotos: (c) Josef Hammerle                                                                                     weitere Bilder


Weckruf 1. Mai

Auch heuer spielte die Musikkapelle wieder den traditionellen Weckruf am 1. Mai durch den Ort Admont. Nach einem gemeinsamen Frühstück um 06:00 im Musikheim teilten sich die Musikerinnen und Musiker in die beiden Gruppen unter der Leitung von Kapellmeister Michael Reiter bzw. Kapellmeister-Stellvertreter Helmut Rappl auf und begingen den alljährlichen Aufmarsch, der heuer wieder "ober der Bahn" in Admont stattfand.

Der frühen Tageszeit und den niedrigen Temperaturen zum Trotz war der Einsatz der Musikerinnen und Musiker unermüdlich und sie gaben Märsche aus dem neuen Marschbuchprogramm zum Besten. Da aber um die Mittagszeit ein starker Regenguss einsetzte, mussten die beiden Gruppen Unterstand suchen und der Weckruf wurde aufgrund der anhaltenden schlechten Witterung abgebrochen werden. Bei den Abschlussstationen bei Fam. Lambrecht bzw. in Hall beim Tennisstüberl wartete schließlich eine Stärkung und es wurde im Trockenen noch fröhlich weiter musiziert. 

Trotz der ungünstigen Wetterverhältnisse konnte es ein gemütlicher, erfolgreicher und lustiger 1. Mai werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen recht herzlich für die zahlreichen Spenden und die freundliche Aufnahme der Gruppen!

 weckruf admont 1mai 2016 20160503 1981573878

weitere Bilder


Kirchenkonzert der MERZL und Brodjaga Musi 2016


Am 10.04.2016 fand in der Admonter Stiftskirche ein besonderes Konzert statt, an dem einige Musiker aus dem Musikverein beteiligt waren. Die MERZL-Klarinettenmusi, die ursprünglich aus dem Verein erwachsen ist und noch heute unter der Leitung von Kurt Eibl steht, veranstaltete zusammen mit der von Michael Reiter musikalisch geleiteten Brodjaga Musi ein äußerst abwechslungsreiches Kirchenkonzert. Das Repertoire reichte von echter alpenländischer Volksmusik über klassische Werke von Wagner, Schubert, Brahms und Bizet bis hin zu einigen Solostücken mit Orgelbegleitung, bei denen Stiftsorganist Thomas Zala mitwirkte. Durch das Programm führte Sylvia Maierhofer mit heiteren und nachdenklichen Texten. Besonders begeistert war das Publikum in der weit über das Platzangebot gefüllten Stiftskirche von der Uraufführung der tonmalerischen Wanderung „Xeis“, die Michael Reiter eigens für diesen Anlass komponiert hatte. Dieses Stück, das von allen Mitwirkenden gemeinsam dargeboten wurde, erntete tosenden Applaus, und die Musiker durften sich über eine vollkommen verdiente stehende Ovation freuen. Mit dem Phyrgaslied ging dieser bewegende Konzertnachmittag, der für große Begeisterung bei den Zuhörerinnen und Zuhörern sorgen konnte, schließlich zu Ende.


Geburtstagsfeier am 16. März 2016

von Herrn Abt Brunno Hubl


Wie jedes Jahr wurde die Kapelle auch heuer von Herrn Abt eingeladen, seinen Geburtstag mit ihm zu feiern. Nach der Gratulation und Geschenkübergabe durch den Obmann Kilzer Anton spielten wir noch einige Märsche. Auch Herr Abt nutzte, trotz Verletzung am Fuß, die Gelegenheit und spielte auf seinem Lieblingsinstrument mit.

Wir nehmen diese Einladung selbstverständlich immer gerne an. Es ist immer wieder eine große Ehre für uns, diesen Festtag mit ihm feiern zu dürfen und zudem ist er ein großzügiger Gönner unseres Vereines.

Nach der Gratulation im Konvent wurden wir in das Gasthaus Pirafelner eingeladen.

Danke nochmals für diese Einladung!

 gratulation herrn abt 20160407 1108223673

weitere Bilder


 



Neues Konzertmappen- & Marschbuchprogramm für den Verein

Es tut sich etwas im Musikverein! In der letzten Märzwoche wurde auf eine Initiative von Kapellmeister Michael Reiter und Archivar Thomas Rappl eine Großaktion zur Erneuerung unseres Konzert- und Exerzierprogrammes gestartet. Nachdem ein kleines Team rund um die Notenwarte eine Woche lang intensive Vorbereitungen getroffen hatte, wurde am 01.04. anstelle der Gesamtprobe zum kollektiven Ausschneiden und Einreihen gebeten.

Hierbei waren unsere Musikerinnen und Musiker besonders fleißig und haben sich, bewaffnet mit Scheren, Marschbuchfolien, Mappen, Ringen und einer großen Portion Durchhaltevermögen daran gemacht, unsere Notenmappen und Marschbücher komplett neu zu bestücken. Bei dieser groß angelegten Aktion wurden die Noten aller Musikerinnen und Musiker unter zahlreicher Beteiligung auf Vordermann gebracht. Die Arbeit der vielen Helferinnen und Helfer kann sich sehen lassen, und der gemütliche Ausklang des Abends war mehr als verdient. 

Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei allen Beteiligten & freuen uns schon jetzt, unserem Publikum das neue Programm bald präsentieren zu dürfen!


marschbuch 20160425 1181742078

weitere Bilder



Jahreshauptversammlung

mit Neuwahl des Vereinsausschusses


Am 19.02.2016 wurde im Beisein von Bgm. Hermann Watzl, Vizebgm. Josef Mitterer und Christian Haider die Jahreshauptversammlung des Musikvereines ausgerichtet. Die Musikerinnen und Musiker kamen im Volkshaus Admont zusammen, um eine Bilanz des Jahres 2015 zu ziehen und einen neuen Vereinsausschuss zu wählen.
Die Neuwahl sollte viele Veränderungen bringen, hatten doch einige langjährige Funktionäre, allen voran Obmann Günter Planitzer, ihr Amt zur Neubesetzung abgegeben.
Günter, der die Funktion des Obmannes 6 Jahre lang mit vollstem Einsatz und großem Verantwortungsbewusstsein ausgeübt hatte, bedankte sich in seiner Rede bei allen für ihre Unterstützung in den letzten Jahren und betonte, dass er sehr stolz sei, Obmann dieses Vereines gewesen sein zu dürfen.


Auch wir Musikerinnen und Musiker möchten uns an dieser Stelle von Herzen bei unserem Günter für seine verantwortungsvolle und gewissenhafte Vereinsführung bedanken.

Lieber Günter, danke für deine Hingabe in diesen Jahren!


jahreshauptversammlung 2016 20160228 1868563166

Die Abschiedsrede mit Übergabe an den neuen Obmann!


Nach dem Rücktritt von Günter Planitzer wurde der Vorstand aufgelöst und zur Neuwahl ausgestellt. Bgm. Hermann Watzl führte die offizielle Abstimmung durch, und Anton Kilzer wurde einstimmig zum neuen Obmann berufen. Günter übergab sein Amt nun in die fähigen Hände seines langjährigen Stellvertreters, der sogleich seine Schwerpunkte für die kommende Funktionärsperiode vorstellte.

Lieber Toni, wir danken dir für deine Bereitschaft, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen und wünschen dir alles Gute für die nächsten Jahre als Obmann!


Auch zahlreiche weitere Funktionärspositionen wurden an diesem Abend neu besetzt:
Vereinskassier Engelbert Watzl übergab seine Funktion nach über 40 Jahren verdienstvoller Tätigkeit und überaus gewissenhafter Führung der Vereinsfinanzen an Verena Leyendecker. Obwohl Engelbert sich vom aktiven Musizieren zurückgezogen hat, ist seine langjährige Erfahrung als Vorstandsmitglied – schließlich erlebte er in seiner Zeit als Kassier 8 Obmänner und 4 Kapellmeister – für den Verein sehr wertvoll. Daher wird auch er weiterhin eine Funktion als Beirat ausüben und der „neuen Generation“ mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Auch dir, lieber Engelbert, möchten wir für deine vielen Verdienste danken!


jahreshauptversammlung 2016 20160228 1786749460

Der neue Vorstand

                  v. L. Obmann Anton Kilzer; Kassiererin Verena Leyendecker,BA; Schriftführerin Julia Lambrecht; Kapellmeister Michael Reiter,BA

Der neue Vorstand wird komplett durch Schriftführerin Julia Lambrecht, die diese Funktion von Dietmar Eibl übernimmt. Als Stellvertreter von Obmann Anton Kilzer wurden Armin Rom und Thomas Rappl eingesetzt, die diese Funktion zu zweit ausüben, um unseren Toni bestmöglich zu unterstützen.

Besonders bemerkenswert und kostbar für den Verein ist wohl die Anzahl an jungen Musikerinnen und Musikern, die sich bereit erklärt haben, eine Funktion im Vereinsausschuss zu übernehmen. Insgesamt wurden 12 Positionen im Vereinsausschuss neu besetzt, 6 Personen (alle unter 30 Jahre) übernehmen überhaupt erstmals eine Funktion.
Im neuen Ausschuss gab es 19 Funktionen zu übernehmen, von diesen wurden 12 von Musikerinnen und Musikern übernommen, die unter 30 Jahre alt sind. Hier zeigt sich das große Engagement der Jugend im Verein, doch auch auf die Erfahrung und den Einsatz langjähriger Musiker ist immer zu zählen. Die beiden Beiräte und andere „längerdienende“ Funktionäre sorgen dafür, dass der Vereinsausschuss nun von einer ausgewogenen Mischung aus neuen Ideen und wertvollen Erfahrungen profitiert.

Der Musikverein freut sich über den neuen „jungen“ Vereinsvorstand (Altersdurchschnitt ca. 29 Jahre) und -ausschuss (Altersdurchschnitt ca. 37 Jahre) und bedankt sich bei allen bisherigen und jetzigen Funktionären für ihren tatkräftigen Einsatz und ihr Engagement!

Alle Funktionäre wurden einstimmig (wieder)gewählt und die Jahreshauptversammlung wurde ein gelungener Abend, der mit einem gemütlichen Zusammensitzen und -stehen gewohnt lustig ausklang.

 weitere Bilder


Das jährliche Eisschießen gegen die Musikvereine Weng und Ardning!


Am 12. und 14. Februar 2016 fanden die beiden sehr spannenden Partien statt.

Mit großem Ehrgeiz und mit knappen Entscheidungen konnten wir aber so manche Partie gewinnen.

Das jeweilige "Bradl" wurde in den Gasthäuser Herrak und Pirafelner eingenommen.

Mit klingendem Spiel klangen die gemütlichen Abende aus.  STOCK HEIL!!

eisschiessen gegen mv ardning u weng 20160225 1628339578

 weitere Bilder


Faschingsumzüge in Hall und Admont
Am Samstag, dem 06.02., wirkte die Musikkapelle heuer wieder beim alle zwei Jahre stattfindenden Haller Faschingsumzug mit. Gemeinsam mit verschiedenen anderen Gruppen aus Admont und Umgebung zog die Musik durch den Ort hinunter zur Feuerwehr Hall, wo für das leibliche Wohl der Mitwirkenden gesorgt wurde. Natürlich war auch das Gasthaus Unterpfanner eine obligate Station.
Außerdem nahm der Musikverein wie jedes Jahr am Faschingdienstags-Umzug durch den Ort Admont teil. Der Umzug, bei dem zahlreiche Gruppen mit lustigen Kostümen vertreten waren, begann am 09.02.um 14:00. Die vielen Zuseherinnen und Zuseher wurden mit musikalischen Klängen und einem guten „Schnapserl“ der Marketenderinnen auf die nachkommenden Gruppen eingestimmt. Im Anschluss wurde noch in einigen Gasthäusern musiziert. Natürlich durfte ein Besuch in der vereinseigenen "Faschingsbar im Musikheim" nicht fehlen.

weitere Bilder


faschingsumzug ad 2016 20160215 1091951175 faschingsumzug ad 2016 20160215 1283493493

                          "Die Musikkapelle als Verkehrszeichen"                                                                                                   "In der Musibar"


„Musibar“ im Vereinslokal
Bereits zum zweiten Mal wurde heuer vom 05.02.-09.02. vom Musikverein eine Faschingsbar betrieben. Nachdem sich die „Musibar“ schon 2015, als sie im Lokal „Tschecherl“ erstmals ausgerichtet wurde, großer Beliebtheit erfreut hatte, entschloss man sich zur Fortsetzung dieses Projekts.
Heuer wurde die Faschingsbar aber nicht mehr im „Tschecherl“ betrieben, stattdessen wurde der Aufenthaltsraum unseres Vereinslokals dafür genutzt. Dank der eifrigen organisatorischen Bemühungen von Armin Rom und des unermüdlichen Einsatzes der jungen (und junggebliebenen) MusikerInnen beim Aufbau und Barbetrieb konnte unsere „Musibar“ auch heuer wieder ein voller Erfolg werden.
Wir freuen uns, dass die Faschingsbar bei unseren Gästen auf so großen Zuspruch gestoßen ist, und freuen uns auf ein nächstes Mal.


Herzlichen Dank an alle Besucherinnen und Besucher!


 Einer besonderen Gönnerin wurde gratuliert!


geburtstagsfeier anna leitner 20160215 1359646699Am 05. Februar 2016 rückte die ganze Musikkapelle mit mehr als 40.MusikerInnen aus,

um Frau Anna Leitner (vlg. Unterpfanner) zu ihrem 90. Geburtstag zu gratulieren.

Obmann Planitzer Günter überbrachte die herzlichsten Glückwünsche des Musikvereines und

bedankte sich für die gute Jause, die Sie öfters bei den Proben spendiert.

Unter den Gratulanten waren viele Freunde, Bekannte sowie die ganze Familie.

An diesem Abend wurde zur Freude der Jubilarin sehr viel musiziert.

Der Musikverein wünscht der "Musimami" weiterhin viel Gesundheit und

bedankt sich nochmals für die Einladung.


                                                    

                                                   weitere Bilder